FAQ – Was wir häufig gefragt werden

Was passiert, wenn sich Freimaurer treffen?
Wie bei anderen Gruppen sind solche Treffen nur für Mitglieder. Wir besprechen Verwaltungs-Angelegenheiten und wir haben eine feierliche Tempelarbeit, z.B. die Aufnahme eines neuen Bruders.

Warum müssen Freimaurer Eide schwören?
Neu aufgenommene Brüder versprechen uns feierlich über Rituale, Erkennungszeichen und Interna der Loge Stillschweigen zu bewahren. Es wird nichts verlangt was im mindesten den Gesetzen und dem guten Ton widerspräche

Sollen Freimaurer einander bevorzugen?
Nein, sie haben keine materiellen Vorzüge durch den Eintritt in die Loge. .

Wofür sammeln Freimaurer Gelder?
Wir sammeln in der Loge für karitative Zwecke, für in Not geratene Brüder oder für das Freimaurerische Hilfswerk.

Wie halten es Freimaurer mit der Religion?
Wir verpflichten uns zu der Religion in der alle Menschen übereinstimmen.Wir werden die konkreten religiösen Vorstellungen unserer Brüder nicht verdrängen oder ersetzen. Freimaurerei beschäftigt sich zuerst in dem Verhältnis der Menschen untereinander und erst später mit dem Verhältnis zum großen Baumeister der Welten.

Warum kritisieren manche Religionen oder Konfessionen die Freimaurerei?
Die Zeiten der heftigen Feindschaft zwischen unserem Bund und besonders der katholischen Kirche sind vorbei. Sie beruhten vielfach auf Missverständnissen oder fehlender Information. Der kritische Dialog beider Parteien wird fortgesetzt. Freimaurer werden ermutigt, sich in ihrer jeweiligen Religionsgemeinschaft zu engagieren.

Wie ist das Verhältnis der Freimaurerei zur Politik?
Streitgespräche über Politik (und Religion) sind in der Loge verboten. Die Großloge gibt keine Kommentare zur Tagespolitik ab. Politische Engagement des einzelnen Bruders bleibt davon unberührt, soweit es sich nach dem Grundgesetz richtet.

Gibt es eine weltweite Leitung der Freimaurerei?
Freimaurerei existiert zwar rund um den Globus, aber alle Großlogen sind souverän und unabhängig. Die „geheimen Oberen“ sind eine böswillige Unterstellung.

Ein Meister von Stuhl aus den 1920er Jahren unserer Vorgänger-Loge Minerva Rhenana.

Kann jeder Freimaurer werden?
Ja, Freimaurerei ist offen für jedermann, ungeachtet von Rasse, Religion, sexueller Orientierung oder Rang in der Gesellschaft.

Gibt es weibliche Freimaurerei?
Ja, es gibt eine reine Frauen-Großloge: www.freimaurerinnen.de  mit 28 Tochterlogen und auch eine Großloge für gemischte, d.h. weibliche und männliche Mitglieder: www.droit-humain.de

Warum tragen Freimaurer eine besondere Kleidung?
Der schwarze Anzug unterstreicht die feierliche Handlung, die Insignien zeigen den Grad ihres Trägers und haben historische und symbolische Bedeutung.

Wie viele Grade gibt es in der Freimaurerei?
Wir kennen in der ursprünglichen Freimaurerei die drei Grade Lehrling, Geselle und Meister. In manchen Lehrarten wie der Hochgrad-Freimaurerei gibt es bis zu 33 Grade.

Was wird es mich kosten Freimaurer zu werden?
Wie in jedem Verein (z.B. im Tennisklub) zahlen Sie eine Aufnahmegebühr und einen Jahresbeitrag um die laufenden Kosten der Loge wie Miete, Heizung u.s.w. zu bestreiten. Ausgaben für die Kleidung sowie Essen und Trinken kommen hinzu. Was Sie bei den Logensammlungen an Geld für karitative Zwecke spenden bleibt Ihnen überlassen.

Wie viele Freimaurer gibt es?
Weltweit über fünf Millionen, am zahlreichsten in England und Amerika, In Deutschland über 15 000 und in Österreich und der Schweiz jeweils ca. 4 500 Brüder.

 

Wer seid Ihr?

Wir sind eine 1946 in Köln gegründete Freimaurerloge und Stand heute, im Jahr 2020, die größte Kölns.

Die Loge „Zum Ewigen Dom im Orient Köln“, oder einfach nur „der Dom“, wie wir selbst sagen, ist nach dem Krieg als Vereingungsloge von fünf Kölner Logen, darunter Minerva Rhenania sowie Freimut und Wahrheit entstanden. Wir gehören der Großloge der „Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland“, kurz „AFAM“ an. Die AFAM-Logen verstehen sich als ein relativ liberaler Bund innerhalb der Freimaurerei.

Bei uns kommen „freie Männer von gutem Ruf“ zusammen, üblicherweise an jedem Freitag, abgesehen von den Maurerferien. Wenn Sie mehr über uns Wissen wollen und uns vielleicht auch einmal bei einem Gäste- oder Suchendenabend besuchen wollen, finden Sie hier die Termine und hier unser Kontaktformular

Die drei freimaurerischen Rosen als Symbol der Verschwiegenheit

Weitere Informationen über Freimaurerei

Wenn Sie es gerne herkömmlich mögen, bieten sich diese im Umfang unterschiedlichen Bücher an:

  • Philipp Militz, Freimaurer in 60 Minuten, Thiele Verlag, 102 Seiten
  • Helmut Reinalter, Die Freimaurer, C.H.Beck Wissen, 144 Seiten
  • Dieter A. Binder, Die diskrete Gesellschaft, 366 Seiten

Schnell und bequem können sie sich über das Internet informieren. Dazu empfehlen wir Ihnen die Websites